Das branchen-wiki
wissen von a-z

Artist

Artist (deutsch: Schauspieler) ist ein kreativer Beruf, der das Verkörpern von künstlerischen Rollen im Theater oder in Film und Fernsehen zum Inhalt hat. Die Ausbildung zum Schauspieler erfolgt an einer privaten Schauspielschule oder einer Hochschule für Schauspiel. Während es bis vor kurzem ausschließlich Hochschulabsolventen möglich war, sich als Schauspieler zu bezeichnen, dürfen den Namen heute auch Absolventen privater Schauspielschulen tragen. Übrigens zum Leidwesen vieler renommierter Schauspieler, die das anspruchsvolle Handwerk des Schauspielers dadurch gefährdet sehen. Zu den renommierten Hochschulen in Deutschland, an denen Schauspiel studiert werden kann, gehören die Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin, die Folkwang Universität der Künste in Essen und die Hochschule für Musik und Theater München. Als private Bildungsträger haben sich die Berliner Schule für Schauspiel bsfs, das Michael Tschechow Studio Berlin und die Stage School Hamburg ebenfalls einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet.

Wie ein Artist Rollen erhält

Die Stellen an öffentlichen oder privaten Bühnen sind rar. Nur wenige Schauspieler schaffen es, eine feste Anstellung an einem Theater zu bekommen. Die anderen Schauspieler sind freiberuflich tätig. Die einzige Möglichkeit, an Rollen heranzukommen, ist die Teilnahme an Castings. Castings gibt es in Deutschland beinahe täglich. Theater und Bühnen, Film und Fernsehen suchen für ihre aktuellen Produktionen ständig nach passenden Schauspielern. Die meisten Schauspieler werden von Agenturen vertreten, die für sie die Castings organisieren. Wer es nicht in eine Agentur schafft, weil er vielleicht gerade erst sein Studium absolviert hat und noch keinen entsprechenden Bekanntheitsgrad aufweisen kann, informiert sich auf Internetseiten wie casting-network.de oder stagepool.com regelmäßig über aktuelle Castings.

Die Setcard: ein Muss für jeden Artist

Die Setcard oder auch Sedcard ist praktisch die Visitenkarte des Schauspielers. Auf der Sedcard sind in Form einer Übersicht allgemeine Informationen wie Name und Anschrift des Schauspielers vermerkt. Dazu kommen weitere Details wie Körpergröße und Gewicht, Schuhgröße, Haarfarbe, besondere Qualifikationen sowie Kenntnisse, die für Castingagenturen und Produktionsfirmen interessant sein könnten. Referenzen über Produktionen vervollständigen die Sedcard des Schauspielers. Wer sich jetzt wundert, was Körpergröße, Haarfarbe oder Gewicht für eine Bedeutung haben können, muss wissen, dass Produktionsfirmen gezielt nach dem am besten auf die Rolle passenden Artist suchen. Dabei muss es häufig schnell gehen und da kann bereits der Hinweis auf die passende Haarfarbe ausschlaggebend sein, den Artist zu einem Casting einzuladen. Je genauer die Sedcard deshalb ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Artist irgendwann perfekt auf eine Rolle passt. Viele Schauspieler haben ihre Sedcard übrigens nicht nur bei Agenturen hinterlegt, sondern auch auf speziellen Schauspielerportalen gespeichert, um so bei Bedarf schnell auffindbar zu sein.

Was verdient ein freberuflicher Artist

Schauspieler werden nach Drehtagen bei Film und Fernsehen beziehungsweise nach Vorstellungen an Theatern und Bühnen bezahlt. Je nach Rolle und Bekanntheitsgrad vom Artist können die Honorare je Tag oder Auftritt einige Hundert Euro betragen. Die Bezahlung erfolgt stückbezogen, ist der Film abgedreht oder die letzte Vorstellung am Theater gelaufen, muss sich der Artist ein neues Engagement suchen. Um die Zwischenzeit finanziell zu überstehen, suchen sich Schauspieler Nebenjobs. Beliebt sind beim Artist Schauspielunterricht oder Sprecher- beziehungsweise Synchronaufträge.

Related Einträge