Das branchen-wiki
wissen von a-z

Handicap

Wer ein Handicap hat, hat ein (körperliches) Defizit. Viele Menschen mit Handicap fühlen sich von der Werbe- und Filmbranche ausgeschlossen, immer noch mangelt es an Repräsentation in den Medien. Entsprechend gibt es auch weniger Rollen, die explizit Menschen mit Handicap suchen – doch ob Werbung oder Film, die Branche wacht langsam auf und sucht immer mehr Models und Schauspielerinnen, die mit ihrem Handicap auch vor der Kamera umgehen können. So ist es auch uns bei FAMEONME ein großes Anliegen, Models mit Handicap im Rahmen von Besetzungen zu berücksichtigen.

Was Models mit Handicap wissen müssen

Ob Menschen mit Down-Syndrom, Menschen mit Prothesen, Rollstuhlfahrer/innen, Menschen mit Lähmung oder Hörgeschädigte – Schauspieler/innen und Models, die gelernt haben, mit ihren Handicaps zu leben, können dies als Stärke für das nächste Casting nutzen.

Denn dass ein Handicap ein Alleinstellungsmerkmal ist, das hat längst auch die Werbebranche begriffen und setzt gezielt Models und Schauspielerinnen mit Handicap ein. Alle Schauspieler/innen, Models und Personen öffentlichen Interesses brauchen ein Alleinstellungsmerkmal, einen Unique Selling Point. Handicaps können Zuschauern dabei helfen, eine neue Perspektive einzunehmen, eine neue Erfahrung wahrzunehmen und ist für die Talente nicht nur etwas, das überwunden werden kann, sondern ein wichtiger Teil ihrer künstlerischen Persona.

Rollengesuche für Menschen mit Handicaps

Es gibt einen Wunsch nach Vielfalt und nach Ausdruck, Models und Schauspieler/innen mit Handicap haben eine Stimme, die es verdient, gehört zu werden. Natürlich ist die Zahl der Rollen nach wie vor überschaubar, es wird häufiger nach einer Cast ohne Handicap als mit gesucht. Und oftmals werden Bewerber/innen mit Handicap nur dann akzeptiert, wenn explizit danach gesucht wurde oder aber diese bereits einen entsprechend großen Namen (entweder anhand ihrer Vita oder ihrer Social Media Follower) besitzen.

Dafür ist auch der Pool der Talente mit Handicap deutlich geringer. Wird also ein Schauspieler gesucht, der im Rollstuhl sitzt und auch wirklich mit dem Rollstuhl umgehen kann, dann kann das Handicap zum eigenen Vorteil eingesetzt werden. Denn Schauspieler/innen und Models meistern mit ihrem Handicap durch den Alltag und besitzen dadurch eine Natürlichkeit und Gewandtheit, die Schauspieler/innen ohne Handicaps niemals an den Tag legen können. Diese Natürlichkeit sieht man besonders vor der Kamera, deswegen werten viele Caster und Produktionen Handicaps bei den entsprechenden Ausschreibungen als Skill.

Gesellschaftliche Vielfalt abbilden

Für Models und Schauspieler/innen mit Handicap ist ihr tägliches Leben genau so Teil unserer Gesellschaft wie für alle anderen Menschen auch. Film, Fernsehen und Werbung müssen hier auch einen Teil der Verantwortung annehmen, das Leben mit Handicap zu normalisieren und die entsprechenden Rollen vor der Kamera abzubilden.

Ob in Modekampagnen oder der Vorabendserie in den Öffentlich Rechtlichen, es gibt Rollen, die explizit für Menschen mit Handicaps geschrieben wurden. Was natürlich nicht heißen soll, dass ein Handicap ein Grund sein sollte, sich nicht auf andere, passende Rollen zu bewerben und sein Glück zu versuchen.

Vielleicht haben die Caster einfach nicht daran gedacht, einen Arzt mit einem Bein zu besetzen oder die neue Modelinie mit einem Model im Rollstuhl zu bewerben, aber erhalten durch die Bewerbung die zündende Idee. Darum ist es umso wichtiger, dass jede/r talentierte Schauspieler/in seine Chance nutzt und sich präsentiert – unabhängig von seinen/ihren körperlichen Voraussetzungen.

Related Einträge

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE!